Erinnerungsbuch - Trauer-Tagebuch

Trauer-Tagebuch Erinnerungsbuch

Trauer festhalten. Trauer aufschreiben. Trauern dürfen!

Erinnerungsbuch – Trauer-Tagebuch mit Freja.
Begleitend zu meinem Kinderbuch „Auf der Suche nach Herrn Aronson“ gibt es ein Trauer-Tagebuch. In diesem Erinnerungsbuch schaffst du deiner geliebten Person Raum für Erinnerung und Gedenken. Freja hilft dir dabei. Das Erinnerungsbuch bietet dir einen Dialog mit dem Verstorbenen. Du kannst Fotos hineinkleben, zeichnen und alles aufschreiben, was dir zu deiner verstorbenen Person einfällt. Sei kreativ und halte alles fest, was du in deinem Herzen und in deiner Erinnerung findest.

Die Menschen, die wir verlieren, leben in uns weiter, als Teil einer Erinnerung, in unseren Herzen. Bewahre sie wie einen Schatz! Schreibe auf! Halte sie so fest du kannst!

Shop

Bestellen kann man es in meinem Etsy Shop oder direkt auf meiner Website im Shop.
Begleitend ist es in diesem Fall noch nicht, da das eigentliche Kinderbuch „Auf der Suche nach Herrn Aronson“ noch gar nicht erhältlich ist. Es ist immer noch in der Druckerei und langsam werde ich wirklich ungeduldig, da es eigentlich schon seit Juni fertig ist! Begleitend, dauert also noch etwas. Ich hoffe Ihr freut euch trotzdem schon mal über das Erinnerungsbuch und könnt auch ohne Kinderbuch etwas damit anfangen. Sobald das Buch da ist, gebe ich euch Bescheid!

Thema Todestag


Bei mir rückt gerade der Todestag näher. Es sind dann 2 Jahre. Einfach unglaublich! Am schlimmsten finde ich, dass, seit mein Papa nicht mehr da ist, dieser Wunsch ihn in diesem Leben nur noch einmal zu sehen, so groß ist, dass er einfach immer als dunkler Schatten in meinem Herzen sein wird. Es wird nie einen größeren und intensiveren Wunsch geben, als diesen. Doch leider wird er niemals in Erfüllung gehen und somit trägt man einfach immer ein bisschen Traurigkeit mit sich herum. Auch wenn man sonst versucht, das Leben wieder einigermaßen lebenswert zu gestalten. Kennt ihr dieses Gefühl? Diesen so wahnsinnig großen Wunsch. Ich habe mir nie mehr etwas gewünscht und niemals so verdammt intensiv.

Wenn ich von ihm träume, möchte ich nicht mehr aufwachen, denn dann ist es, als wäre er einen kurzen Moment bei mir und wir könnten zusammen über alles sprechen. Was für ein Gefühl muss es sein, wenn man jemanden totgeglaubt hat und dieser Mensch plötzlich vor dir steht. Ich glaube es gibt keinen Moment, der dir mehr Glück und Liebe gibt.

Ich werde ihm an seinem Todestag eines der Kinderbücher in den Friedwald bringen. Einfach nur damit es an dem Ort liegt, wo auch er liegt! Es ist für ihn, es war immer für ihn!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.