Blog

TOTSCHWEIGEN
Sternenhimmel von Anna Fiederling

Kinderbuch über Trauer und Verlust

Mein Kinderbuch über Trauer, Sterben und Verlust „Auf der Suche nach Herrn Aronson“ – für alle, die zurückbleiben!

Du fühlst dich als wärst du eingehüllt in Watte… Wenn du an die letzten Tage zurückdenkst, ist es als wären sie nicht real. Alles scheint verschwommen und du kannst dich nicht erinnern was du überhaupt gemacht hast. Jeden Morgen, wenn du aufwachst, hoffst du, es war nur ein schlimmer Traum. Doch es war kein Traum. Du kannst nicht aufstehen und bist wie gelähmt. Die Realität drückt dir den Hals zu und du kannst nicht atmen, du kannst es nicht fassen und du willst es nicht. Du zweifelst an deiner Realität und kannst sie nicht begreifen.

Wenn du schon einmal einen geliebten Menschen verloren hast, kennst du dieses Gefühl der Trauer. Es zwingt dich nicht nur diesen Schmerz auszuhalten, sondern auch inne zuhalten und deine eigene Weltvorstellung auf den Kopf zu stellen. Wer bin ich, wenn der geliebte Mensch kein Teil mehr meines Lebens ist.

In meinem Kinderbuch „Auf der Suche nach Herrn Aronson“ geht es um Freja, welche ihren Freund, Herr Aronson, verliert. Er stirbt und Freja sucht ihn. In verschiedenen Begegnungen bekommt sie Antworten, was passiert, wenn wir sterben. Was ist der Tod? Und warum beschäftigen wir uns erst damit, wenn er da ist? Ist der Tod endgültig? Ein kleines Buch mit der großen Frage: „Wo ist Herr Aronson?“
Ein kleiner Trauerbegleiter und Hoffnungsgeber für alle die zurückbleiben.

Erinnerungsbuch - Trauer-Tagebuch

Trauer-Tagebuch Erinnerungsbuch

Trauer festhalten. Trauer aufschreiben. Trauern dürfen! Erinnerungsbuch – Trauer-Tagebuch mit Freja. Begleitend zu meinem Kinderbuch „Auf der Suche nach Herrn Aronson“ gibt […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “Kinderbuch über Trauer und Verlust”